Der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVL)

Druckversion der Seite: Regional-Star

Dreiklang für erfolgreiche regionale Wertschöpfung – BVLH unterstützt Branchenpreis „Regional-Star“

Verleihung: Dienstag, 23. Januar 2018
Ort: Palais am Funkturm, Messe Berlin
(im Rahmen der IGW)

Wer Wertschätzung für Lebensmittel steigern will, kommt am Thema Regionalität nicht vorbei. Regionale Vermarktungskonzepte sprechen die wachsende Zahl heimatverbundener und verantwortungsbewusster Verbraucher an, die sich dieses Bewusstsein gern mehr Geld kosten lassen. Auf diese Weise steigert der Absatz von Lebensmitteln aus der Region die Wertschöpfung auf allen Stufen der Produktionskette – vom Erzeuger bis zum Händler.

Für den Lebensmittelhandel ist Regionalität mittlerweile nicht nur ein bedeutender Wettbewerbsfaktor, dessen Umsatzbedeutung kontinuierlich steigt. Die Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten ist darüber hinaus in einer Marktwirtschaft eines der wirksamsten Mittel, um auch die Wettbewerbsposition der Erzeuger zu sichern und zu verbessern.
Dies zeigt sich beispielsweise an den zahlreichen Regional-Konzepten, in denen Erzeuger, Hersteller und Händler erfolgreich zusammenarbeiten und den Kunden die Herkunft der Waren transparent und glaubwürdig vermitteln.

Auch die besten Regionalkonzepte brauchen Bekanntheit

Doch das beste Regional-Konzept nutzt wenig, wenn es die Kunden nicht kennen. Erst der Dreiklang aus Transparenz, Glaubwürdigkeit und Bekanntheit macht aus einer guten Vermarktungsidee eine für alle seine Glieder erfolgreiche regionale Wertschöpfungskette.

Aus diesem Grund unterstützt der BVLH den Branchenwettbewerb „Regional-Star“, der nachhaltige Regionalkonzepte aus Handel, Lebensmittelindustrie und Landwirtschaft würdigt.

Der Branchenpreis deckt alle Spielarten der Regionalvermarktung ab und wird in folgenden Kategorien verliehen:

•    Organisation: Aktionen von absatzfördernden Vereinigungen der Regionalvermarktung.
•    Innovation: regionales Produkt, maximal zwei Jahre am Markt.
•    Präsentation: Umsetzung eines Regionalkonzepts am Point Of Sale
•    Kooperation: regionales Kooperationskonzept zwischen Handel und Erzeuger