Kompetenz für Lebensmittel.

Daten und Fakten

Mit diesem Angebot richten wir uns an Unternehmen, Politik, Presse und Öffentlichkeit. Ziel dieser Seite ist es, einen übersichtlichen und verständlichen Einblick in die Branche zu bieten, für deren Interessen sich der BVLH einsetzt.*

Umsatz- und Verbraucherpreisentwicklung

monatliche Umsatzentwicklung im Einzelhandel mit Lebensmitteln

Hier wird die monatliche Entwicklung der Umsätze im Einzelhandel mit Lebensmitteln (ohne Eh.m. LM an Verkaufsst.) anhand von Messzahlen (2010=100) dargestellt. Beim überfahren der einzelnen Diagrammpunkte mit dem Mauszeiger wird zusätzlich die Veränderung zum Vorjahresmonat in Prozent angezeigt. Per Mausklick auf die Legende können die einzelnen Datenreihen aus- bzw. eingeblendet werden.

monatliche Entwicklung der Verbraucherpreise für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke

Hier wird die monatliche Entwicklung der Verbraucherpreise für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke anhand von Messzahlen (2010=100) für die letzten Monate dargestellt. Beim Überfahren der einzelnen Diagrammpunkte mit dem Mauszeiger wird zusätzlich die Veränderung zum Vorjahresmonat in Prozent angezeigt.

jährliche Umsatzentwicklung im Einzelhandel mit Lebensmitteln

Hier wird die jährliche Entwicklung der Umsätze im Einzelhandel mit Lebensmitteln (ohne Eh.m. LM an Verkaufsst.) anhand von Messzahlen (2010=100) dargestellt. Beim überfahren der einzelnen Diagrammpunkte mit dem Mauszeiger wird zusätzlich die Veränderung zum Vorjahr in Prozent angezeigt. Per Mausklick auf die Legende können die einzelnen Datenreihen aus- bzw. eingeblendet werden.

jährliche Entwicklung der Verbraucherpreise für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke

Hier wird die jährliche Entwicklung der Verbraucherpreise für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke anhand von Messzahlen (2010=100) dargestellt. Beim Überfahren der einzelnen Diagrammpunkte mit dem Mauszeiger wird zusätzlich die Veränderung zum Vorjahr in Prozent angezeigt.


Europäischer Vergleich: Konsumausgaben und Preisniveaus

Preisniveauindizes für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke im EU-Länder-Vergleich

Im europäischen Vergleich liegt das Preisniveau für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke in Deutschland knapp über dem EU28-Durchschnitt.

Konsumausgaben privater Haushalte im EU-Länder-Vergleich

Im europäischen Vergleich sind die Ausgaben für Lebensmittel in Deutschland relativ niedrig. Im Schnitt geben die Deutschen etwa 11,5 % (EU-27 Schnitt: 12,9 % ) ihrer Gesamtkonsumausgaben für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke aus.


Basisdaten zum Lebensmitteleinzelhandel

Anzahl der Lebensmittelgeschäfte in Deutschland nach Betriebsform


Betrachtet man die Struktur des Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland, so zeigt sich eine Vielzahl unterschiedlicher Betriebsformen. Sie bieten dem Konsumenten eine breite Auswahlmöglichkeit entsprechend der eigenen Bedürfnisse.

Umsatz der Lebensmittelgeschäfte in Deutschland nach Betriebsform


Auch die Betrachtung der Umsätze nach Betriebsform spiegelt die Vielfalt im deutschen Lebensmittelhandel wider.

Beschäftigte im Einzelhandel mit Lebensmitteln

Der Einzelhandel ist einer der wichtigsten Arbeitgeber in Deutschland. Knapp 1/3 aller Beschäftigten des Einzelhandels sind dabei für den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) tätig. Im Jahr 2013 waren insgesamt 1.229.169 Personen im LEH beschäftigt.


Leistungskennzahlen des Lebensmitteleinzelhandels


Beschäftigte und Umsatz im Fischeinzelhandel

Kundenkontakte und Anzahl an Verkaufsfahrzeugen Mobiler Verkaufsstellen

Vor allem in dünn besiedelten Regionen, die zusätzlich vom demographischen Wandel betroffen sind, zeigt sich die besondere Bedeutung des mobilen Lebensmitteleinzelhandels. Dieser leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Grundversorgung der Menschen vor Ort. Die Zahl von durchschnittlich einer Millionen Kundenkontakten pro Woche verdeutlicht eindrucksvoll, welch wichtige Rolle dieser Teilbereich des Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland spielt.


* Die hier präsentierten Daten stammen vorwiegend aus amtlichen Quellen, um möglichst zuverlässige und aussagekräftige Werte zu verwenden. Grundlage hierfür ist die Verwendung der Wirtschaftszweigklassifikation (WZ 2008) des Statistischen Bundesamtes, an deren Gliederung wir uns unter anderem für die Abgrenzung der einzelnen Branchen orientiert haben. Weiterführende Hinweise zur Art der Erhebung und weiteren Anmerkungen finden sie in den jeweiligen Veröffentlichungen der angegebenen Quellen.

Trotz sorgfältiger und gewissenhafter Bearbeitung übernimmt der BVLH keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

 

 

 

Druckversion

Ansprechpartner

Christian Böttcher
Leiter Public Affairs und Kommunikation

Tel.: 030 726 250-86


Weitere Daten auf www.Handelsdaten.de

Screenshot www.food-akademie.de
ANUGA FOOD AKADEMIE MLF EHI HDE