Der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVL)

Druckversion der Seite: food akademie

Beste Fachkenntnisse und echte Leidenschaft für den Beruf

Führungskräfte und Mitarbeiter mit besten Fachkenntnissen, die motiviert und mit einer echten Leidenschaft für ihren Beruf an die Arbeit gehen, sind für den Lebensmittelhandel ein wichtiger Erfolgsgarant. Daher haben Ausbildung und Qualifizierung für den BVLH einen hohen Stellenwert. Dieses Bekenntnis bringt der Verband als Hauptgesellschafter der food akademie Neuwied (faN) zum Ausdruck.

Die faN, die auf eine mehr als 75jährige Geschichte zurück blicken kann, ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung und wirtschaftlicher Träger der privaten, staatlich anerkannten Bundesfachschule des Lebensmittelhandels. In Präsenzkursen oder berufsbegleitenden Studiengängen zum Handelsfachwirt oder Handelsbetriebswirt werden Beschäftigte des Lebensmittelhandels für Führungspositionen qualifiziert. Darüber hinaus bietet die faN den Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ein breites Programm an Qualifizierungsmodulen und Seminaren.

Jährlich mehr als 500 Studenten, bundesweit nahezu 10.000 Schulungsteilnehmer und die Verbindung zum food hotel Neuwied machen die faN zum Treffpunkt der Lebensmittelwirtschaft.

  • Foto: food akademie
  • Foto: food akademie
  • Foto: food akademie
  • Foto: food akademie
  • Foto: food akademie


Leistungsspektrum der Fachschule

Die Bildungsarbeit in Neuwied ist durch drei Bereiche gekennzeichnet:

Aufstiegsorientierte Mitarbeiterqualifizierung, konzipiert für die Personalentwicklung der Unternehmen des Lebensmittelhandels mit dem in Deutschland einmaligen  Abschluss „Staatlich geprüfter Handelsbetriebswirt“ an der Bundesfachschule des Lebensmittelhandels sowie Vorbereitungslehrgänge für den bundesweit anerkannten Abschluss „Handelsfachwirt“. Die Lehrgänge werden in Vollzeitform und als Fernlehrgang (blended-learning) angeboten.  Darüber hinaus wurde speziell für die Handelsunternehmen ein Abiturientenprogramm zum Handelsfachwirt konzipiert.

Anpassungsorientierte Fortbildung, angeboten zur Erweiterung und Ergänzung von Kenntnissen und Fähigkeiten. Das Angebot umfasst eine breite Palette fachbezogener und fächerübergreifender Seminare mit dem Schwerpunkt der Kenntnisvermittlung zu den Themenbereichen Ware (Warenkunde, Merchandising, Umwelt, Recht) Betrieb (Warenwirtschaft, Marketing, Betriebswirtschaft) und Mensch (Führung, Kommunikation, Verkaufstraining). Schwerpunkte sind Seminare und Vorbereitungskurse für IHK-Prüfungen und Sachkundenachweise sowie Seminare mit starker warenkundlicher Ausrichtung.

Als Tagungszentrum bieten die food akademie und das food hotel den Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft Seminarräume, technische Ausstattung und ein komplettes Betreuungspaket für eigene Schulungsveranstaltungen, Meetings oder Tagungen an.

Neuwieder Supermarkt

Als bundesweit tätige Brancheninstitution bietet die FAN den Seminarteilnehmern in Neuwied ein den Lehr- und Lernerfolg besonders förderndes Umfeld. Im Mittelpunkt der Qualifizierung steht dabei der Neuwieder Supermarkt, ein in Deutschland einmaliger Lehr- und Mustermarkt, der auf 600 qm ein Vollsortiment mit hochwertiger Ladeneinrichtung und modernen Schulungsräumen bietet.

Die Abteilung Service der FAN bietet den Seminarteilnehmern ein „Rundumsorglospaket“. Für die Verpflegung sorgt die Mensa der FAN und die Unterbringung ist im angrenzenden 4-Sterne-Supermarkt-Themenhotel möglich. Das food hotel Neuwied verfügt aber auch über preisgünstige Ein- und Zweibettzimmer im Gästehaus.


Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVLH)
Am Weidendamm 1A | 10117 Berlin
Tel.: 030 726250-80 | Fax: 030 726250-85
E-Mail: info@bvlh.net | www.bvlh.net